Betroffene

Die meisten von Ihnen kennen die eingangs beschriebenen Situationen und stoßen nahezu täglich an die Grenzen der Belastbarkeit. Haushalt, Arbeit, alltägliche Probleme und dann die am Herzen liegenden Betroffenen. Egal ob Pflege zuhause, oder in einer Einrichtung, die Belastungen sind enorm. Mehr Lebensqualität - nur ein kleiner Wunsch, aber oftmals zu weit weg.



Was wäre:
Wenn Sie mehr Hilfe und Unterstützung hätten? Mehr Zeit durch weniger Weg? Weniger Kosten durch weniger Weg? Mehr fachliche Kompetenz an Ihrer Seite? Mehr Flexibilität in Pflege und Versorgung? Mehr und intensivere Therapien für Ihre Liebsten? Mehr Austausch mit Gleichgesinnten?



Stellen Sie sch vor:

• Sie hätten Ihren betroffenen Angehörigen zuhause, aber versorgt wie in einer Einrichtung (Variante A).

• Sie könnten jeden Tag, zu fast allen Zeiten, Ihren betroffenen Angehörigen in der Langzeitpflege in wenigen Zu-Fuß-Minunten besuchen (Variante B).

• Sie könnten Ihren betroffenen Angehörigen übers Wochenende problemlos nach Hause holen und zusammen mit der Familie Zeit verbringen (Variante B).

• Ihr zuhause wohnender Angehöriger kann täglich und problemlos an Therapien teilnehmen.

• Sie gehen zur Arbeit und Ihr betroffener Angehöriger bekommt optimale Pflege und intensive & fachübergreifende Therapien.

• Sie bekommen immer und auf alle Fragen fachliche Antworten und Hilfe.

• Sie bekommen jederzeit Hilfe von gleichgesinnten Nachbarn.

• Sie sind nie allein - mit Ihren Problemen, Ängsten und Sorgen.



Wie wäre es, diese Vorstellungen gemeinsam in die Tat umzusetzen?

Gern möchten wir unser Pilotprojekt in Hamburg, oder im Umkreis von bis zu 100 KM, realisieren. Wenn Sie an diesem Pilotprojekt interessiert sind, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Ausführliche Informationen zu den Wohnprojekten erhalten Sie unter: www.Orange-for.life


LANGZEITPFLEGE
THERAPIEN
FACHEINRICHTUNGEN